Anwenderfreundliches parametrisiertes SQL-Script direkt in SQLPlus ohne Login an eine ORACLE Datenbank ausführen

von Karsten Besserdich

Als Oracle Berater/Consultant musste ich schon so einige SQL-Scripte erstellen. Oft werden diese SQL-Scripte dann auch von NICHT ITlern ausgeführt, um z.B. eine Datenauswertung zu starten oder eine bestimmte Statistik auszuführen.
Das bedeutet für mich als Berater/Consultant ein „wasserdichtes“ SQL-Script zu entwickeln. Ich möchte dem Endnutzer nicht zumuten, sich in den Untiefen von SQLPLUS auskennen zu müssen.

Daher bietet sich ein parametrisiertes SQL-Script mittels ACCEPT-Befehl an.

Der Endnutzer muss lediglich den initialen Aufruf des SQL-Scriptes kennen, ggf. wird eine Verknüpfung (sofern unter Windows gearbeitet wird) erstellt, um auch diesen Aufruf zu kapseln.

Ganz bewusst wurde die /NOLOG Option von SQLPLUS verwendet, weil erst zur Laufzeit des Scriptes die Verbindungsdaten der ORACLE Datenbank angegeben werden sollen.

Im weiteren Verlauf des Scriptes werden alle für das SQL-Script erforderlichen Informationen direkt vom Anwender abgefragt.

In dem folgenden Beispiel werden die Verbindungsdaten der Datenbank abgefragt, sowie ein Parameter geschaeftsstelle, welcher im weiteren Scriptverlauf verwendet werden kann, definiert.

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR