Oracle Optimizer Statistiken – Automatisches Sammeln von Statistiken

von Karsten Besserdich

Die Erstellung von Oracle Optimizer Statistiken in der Version 11g erfolgt im wesentlichen automatisch durch den automatisierten Wartungs-Task (Automated Maintenance Tasks) – Erfassung von Optimizer-Statistiken (auto optimizer stats collection).

Automatisierte Wartungs-Task – auto optimizer stats collection

Im Standard ist die Wartungs-Taskauto optimizer stats collection – in der Oracle Datenbank aktiviert. Diese hat die Aufgabe in einem bestimmten Zeitfenster alle relevanten Optimizer Statistiken zu aktualisieren.

Konfiguration Automatisierte Wartungs-Tasks mittels SQLPlus

Mit dem folgenden Statement können alle vorhanden Wartungs-Task mit dem entsprechenden Status selektiert werden.

Einzelne oder auch alle Wartungstasks können mit dem Oracle Supplied PL/SQL Package dbms_auto_task_admin aktiviert bzw. deaktiviert werden.
Zum Sammeln der Statistiken ist der Task auto optimizer stats collection verantwortlich.

Weitere DataDictionary View zu diesem Thema sind unter dem Namespace dba_autotask_* zu finden.

Konfiguration Automatisierte Wartungs-Tasks mittels OEM

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit im OEMOracle Enterprise Manager – alle notwendigen Konfiguration vorzunehmen.
Nachdem die gewünschte Datenbank ausgewählt wurde, muss der Reiter Server ausgewählt werden. Unter dem Punkt Oracle Scheduler finden man den Eintrag – Automatisierte Wartungs-Tasks.

Hintergrundwissen – auto optimizer stats collection

Bei dem Wartung Task – auto optimizer stats collection – handelt es sich eigentlich nur um einen speziellen Scheduler Job der im Grunde nur die Procedure DBMS_STATS.GATHER_DATABASE_STATS_JOB_PROC aufruft.

Da die Erstellung der Statistiken je nach Größe der DB-Objekte u.U. sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, wählt Oracle auf Basis eines Änderungsprotokolls, welche unter [USER|ALL|DBA]_tab_modification einsehbar ist, alle notwendigen Tabellen aus.

Weiterer Artikel zu diesem Thema: Oracle Optimizer Statistiken – Einführung Statistikarten

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR