Oracle SQL Data Modeler – Modell unvollständig nach SVN Update

von Karsten Besserdich

Fehlerbild – Nach einem Update im SVN eines Oracle SQL Data Modeler – Modelles fehlen u.a. neue Entitäten im logischen oder neue Tabellen im relationalen Modell. Bei dem Kollegen, der die letzten Änderungen durchgeführt hat, sind diese jedoch sichtbar.

Lösung – Löschen der *.local Dateien

  • Beenden Sie den Oracle SQL Data Modeler
  • SVN Update auf das gewünschte Modell durchführen
  • Löschen aller *.local Dateien in dem Verzeichnis in dem sich das Modell befindet (Nutzen Sie z.B. die Suchfunktion in Windows)
  • Starten Sie den Oracle SQL Data Modeler

Der Oracle SQL Data Modeler baut nun die *.local Dateien neu auf. Somit sind dann auch alle Änderungen wieder sichtbar.

Tipp – SUBVERSION global ignore pattern

Setzen Sie zusätzlich in SUBVERSION (SVN) ein global ignore pattern *.local. Das führt dazu, dass alle *.local Dateien im SVN beim Einchecken ihres Modelles ignoriert werden.
Der folgende Screenshot zeigt die Einstellung im SVN-Client TortoiseSVN.

TortoiseSVN - global ignore pattern - *.local

TortoiseSVN – global ignore pattern – *.local

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR